hamburg-akademie
 
 
 
LehrgÄnge
SICHERHEITSASPEKTE DER GENETIK
für Projektleiter und Beauftragte für Biologische Sicherheit
diese Lehrgänge entsprechen den Anforderungen nach § 15 Abs. 2, Satz 1 Nr. 3 GenTSV
Zielgruppe der Lehrgänge sind Biologen, Mediziner, Chemiker und Ingenieure, die im Bereich der Gentechnik oder Biotechnologie arbeiten und die Funktion eines Beauftragten für biologische Sicherheit anstreben. Darüber hinaus wendet sich der Lehrgang auch an alle Personen, die ihre Kenntnisse in diesem Spezialgebiet erfolgreich erweitern wollen (z.B. Betreiber gentechnischer Anlagen, Betriebsärzte, Arbeitsmediziner etc.).

Lehrgangsziel ist die Vermittlung des erforderlichen Grundwissens für die nach dem Gentechnikrecht geforderte eigenverantwortliche Gefahrenvorsorge bei der Durchführung gentechnischer Arbeiten in gentechnischen Anlagen.

Lehrgangsinhalte
  • Einführung in wichtige Rechtsvorschriften
  • Internationale Regelungen
  • Arbeitsschutzregelungen, Gefährdungsbeurteilung
  • Sicherheit beim Umgang mit Mikroorganismen
  • Risikobewertung und Sicherheitseinstufung
  • Umwelterwägungen
  • Organisatorische Maßnahmen
  • Bau und Ausrüstung gem. Anhang II-V der GenTSV
  • Sterilisation, Desinfektion, Inaktivierung
  • Sichere Arbeitsweise, bewusstes Handeln